Immobilienmakler mit langjähriger Erfahrung und lokaler Kompetenz in Landshut - Georg Röder Immobilien

Immobilienfotografie

Hochwertige Immobilienfotografie vermittelt den entscheidenden ersten Eindruck von Ihrer Immobilie

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

Nur wenige Augenblicke entscheiden darüber, ob ein Interessent sich eingehend mit Ihrer Immobilie befasst oder sie übergeht. Sie können die schönste Immobilie haben, wenn sie nicht ins rechte Licht gesetzt wird, wird sie übersehen oder die Wertigkeit kommt nicht im richtigen Maße zum Ausdruck und damit gerät die Akzeptanz des ausgerufenen Kaufpreises in Gefahr.

Deshalb geben wir uns soviel Mühe mit den Bildern der uns anvertrauten Immobilien. Alle Bilder auf dieser Homepage haben wir selbst fotografiert und bearbeitet. Alle Bilder wurden in Landshut oder in von uns betreuten Immobilien aufgenommen. Machen Sie sich bitte einen Eindruck, wie gewissenhaft wir die uns übertragenen Aufträge ausführen.

Wenn Sie sich die folgenden Bilder ein und desselben Raums ansehen, werden Sie erkennen, was den Unterschied ausmacht.

Die Evolutionsstufen eines Immobilienfotos

Wir haben bewusst die Stufen 1 und 2 weggelassen.

Stufe 1 kennen Sie bestimmt vom Stöbern durch die Immobilienportale. Es ist die sonnendurchflutete Wohnung, die so unerträglich von der Sonne durchflutet wird, dass sie bei geschlossenen Rollläden und angeschaltetem Licht fotografiert werden muss.

Genauso unsäglich sind Bilder der Stufe 2. Auch solche Bilder haben Sie bestimmt schon mit einem Schmunzeln gesehen. Im Wohnzimmer steht noch das Bügelbrett, die Klamotten liegen über dem Sessel und schmutziges Geschirr steht auch noch auf dem Couchtisch. Nicht wirklich werbewirksam.

Beginnen wir mit Stufe 3 und 4.

Beide Bilder wurden zwar mit einer guten Spiegelreflexkamera, aber aus einer ungünstigen Perspektive mit Blitz fotografiert. Das Bild von Stufe 3 wurde nicht nachbearbeitet, die Wände scheinen auseinander zu kippen.
Hätten Sie gedacht, dass dieser Raum mehr als 17 m² groß ist?

Stufe 4 zeigt das gleiche Bild in nachbearbeiteter Form. Das ändert aber nichts an der ungünstigen Perspektive, nur die Wände fallen nicht mehr um.

Die Bilder der Stufen 5 und 6 sind aus einer besseren Perspektive aufgenommen worden.

Während das Bild Stufe 5 nicht bearbeitet wurde, wurde das Stufe 6 mittels Software verbessert. Zu kritisieren bleibt der Zeitpunkt der Aufnahme. Denn mit Sonne sieht einfach alles freundlicher aus.

Das abschließende Bild Stufe 7 zeigt die optimale Evolutionsstufe. Solche Bilder dürfen Sie von uns erwarten. Der Raum an sich wurde mit Homestaging umgestylt: Die spießige, in die Jahre gekommene Tapete wurde entfernt und das Zimmer mit den passenden Möbeln zielgruppengerecht ausgestattet. Zu guter Letzt wurde mit dem Fotografieren so lange gewartet, bis die Sonne schien.

Der Lohn unserer Mühe war ein mittlerer fünfstelliger Mehrerlös für den Verkäufer.

Geben Sie die E-Mail Adresse an, welche Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben.
Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem einmaligen Login-Link.
Kundenportal
Sie sind momenten nicht im Kundenportal angemeldet.